Leben und arbeiten mit der Natur

Freie Scholle

Die „Scholle“ ist ein alter bäuerlicher Begriff. Die Scholle ist ein Stück Land oder ein Stück Erde auf dem Acker. Der Begriff steht für freies Bauerntum, Autonomie und Ernährungssouveränität, aber auch für die bäuerliche Verantwortung für eine langfristige Bodenfruchtbarkeit.

 

Historisch sind die Flächen des Stein-Häger-Hofes in Gerswalde, auf dem sich die Gärtnerei zum großen Teil befindet, bereits mit dem Begriff der Freien Scholle verbunden. Denn die Bauernsiedlung, die in den 1920er Jahren neu entstand, weil der Großgrundbesitzer von Arnim sich verschuldete und Land an die Bauern verkaufen musste, wurde von den von nun an freien Bauern „Eigene Scholle“ getauft. Die Freie Scholle gefällt uns aber noch besser.

Team

Johanna Häger & Martin Ludwig

Johanna Häger und Martin Ludwig lernten sich im Sommer 2016 bei einem Permakultur-Design-Kurs in Brandenburg kennen. Schnell fanden sie heraus, dass sie beide für dieselben Themen brennen und diese künftig gemeinsam verfolgen wollen.

Johanna Häger

Johanna ist leidenschaftliche Baumpflanzerin und Netzwerkerin. Sie ist gelernte Zimmerin, Landschaftsarchitektin und Permakultur Designerin. Seit 2007  lebt und arbeitet sie auf dem Permakultur-Hof Stein-Häger (www.permakultur-uckermark.de), gibt Permakultur-Seminare und setzt sich mit dem Verein zukunftsFähig e.V. für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der Welt ein (www.zukunftsfaehig-ev.de). Seitdem die Strukturen auf dem Stein-Häger-Hof so weit entwickelt sind, daß an Gemüsebau zu denken ist, hegt sie den Traum einer GärtnerInnen-Kooperative in Gerswalde. Bei ihrer Suche nach kompetenten MitstreiterInnen traf sie auf Martin.

Martin Ludwig

Martin ist gelernter Fotograf und ist viel um die Welt gereist. Sein Interesse an ökologischen Themen führte ihn in diverse Ökodörfer und permakulturelle Projekte. Schließlich verschrieb er sich ganz dem ökologischen Landbau und bildetet sich vielfältig in diesem Bereich fort. Nach zwei Jahren der freien Demeter-Ausbildung zum Gemüse-Gärtner machte er sich selbständig und baute erfolgreich eine eigene Gärtnerei in Schwebheim, Unterfranken auf. Dabei verwendete er verschiedene Anbautechniken des Ökolandbaus und Methoden der Permakultur und vermarktete alle Produkte erfolgreich im Alleingang.

Kooperationspartner

Stein-Häger-Hof
Uckermark, Permakulturhof mit Ferienwohnung, Bauwägen, Zeltgarten

Permakultur Akademie
Permakulturkurse, deutschlandweites Netzwerk

zukunftsFähig e. V.
Gemeinnütziger Verein für eine ökologische, vielfältige, gerechte und lebenswerte Zukunft

Glut und Späne, Räucherkurse
Uckermark, Räucherei des Fischereimeisters Michael Wickert

VERN e. V.
Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg

SaatGut-Erhalter-Netzwerk-Ost
Erhalten und nutzen — alte Gemüsesorten aus regionaler Saatgutvermehrung

Tohuwabohu
Uckermark, Filmkollektiv Gerswalde

Café zum Löwen
Uckermark, Café im alten Hotel, bald in der Schlossgärtnerei

Der grosse Garten
Marie Randl, Gärtnerin der Schlossgärtnerei

Künstlergruppe Libken e. V.
Böckenberg, Uckermark, Denk- und Produktionsraum

Ökohof Waldgarten
Ökologische Gärtnerei, Solidarische Landwirtschaft von Frank Wesemann

Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Forschung an der Veränderung der Ökosystemleistungen durch permakulturelle Bewirtschaftung des Apfel Ackers